Tastendrücker und Fernmanual - die Grundlage zur Kosteneinsparung

Diese Geräte für das Drücken der Manualtasten sind als verlängerter Arm des Intonateurs oder Stimmers entwickelt worden. Über den Funktaster oder bei Intonationsarbeiten über das sog. Fernmanuals sind die Arbeiten bedingt von einer Fachkraft alleine ausführbar. Der Stimmer oder Intonateur kann weitestgehend ohne eine 2. Person für das Drücken der Tasten arbeiten. Bei Intonationen kann der Intonateur sogar direkt am Pfeifenwerk arbeiten, eine 2. Fachkraft ist nicht gebunden und kann andere Zuarbeiten ausführen.

Bei diesem Tastendrücker für die Manualklaviaturen steht für jede Manualtaste ein Magnet zur Verfügung. So kann jede Taste einzeln oder zusammen in Intervallen für die manuelle Temperierung oder sogar im vollgriffigen Spiel aus Entfernung gedrückt werden. Bei Intonationsarbeiten wird besonders auch die schnelle akzentuierte Anschlagsmöglichkeit dieser Technik gelobt.

Der Magnet-Manualaufsatz wird mit den beidseitig höhenverstellbaren Füssen so auf die Klaviaturbacken gestellt, daß die Magnetstößel gerade so auf der Taste aufliegen. In Aktion drückt dann der Magnet über den Stößel die jeweilige Manualtaste. Manualumfang und Tastenteilung muß ungefähr der BDO-Norm entsprechen, da der Abstand der Magnete nur bedingt minimal nachjustiert werden kann.

Es stehen versch. Varianten für die Klaviaturumfänge zur Verfügung. So sind Manualaufsätze für 54, 56, 58 oder 61 Tasten oder mit starken Magneten für schwergängige Tasten (evtl. nötig im gekoppelten Zustand*) lieferbar. Die Basisversion für Manualklaviaturen mit 56 Tasten ist in Ausnahmefällen auch für 54er oder 58er-Klaviaturen verwendbar, wobei entweder 2 Magnete nicht gebraucht werden oder 2 Töne nicht angesteuert werden können.Weiter stehen sog. Andockerweiterungen mit 2, 3, 4, 5 oder 7 Magnete für punktuelle Erweiterungen der jew. Basisversion zur Verfügung.

Über den Funkhandsender mit Displayanzeige können Sie Einzeltöne, Intervalle, C od. Cs-Seite, Terzen usw. inkl. versch. Abfolgen wie Temperierungssysteme ansteuern.

Beim sog. Fernmanual setzen Sie eine sep. Manualklaviatur (MIDI-Keyboard) mittels eines dünnen Kabels, z. B. 50 m, angeschlossen an den Manualaufsatz ein. Die MIDI-Impulse der sep. Klaviatur werden von wo auch immer im Raum an den Manualaufsatz übertragen. Damit ist das Anspielen von Einzeltönen und sogar ein vollgriffiges Spiel der Orgel von jeder Stelle im Raum möglich. Eine optimale Unterstützung für den Intonateur, sich ein selbstgespieltes Bild vom Raumklang zu machen.
Verschiedene Intonateure arbeiten auch direkt vom Pfeifenwerk aus mit dem Fernmanual oder verwenden eine Miniklaviatur mit nur 2,5 Oktaven.

Verschiedenes Zubehör ermöglicht eine Zusammenstellung nach Ihren Wünschen und Ihrem Bedarf. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein günstiges Angebot nach Ihrer Zusammenstellung aus Manualumfang, Tastendruckanforderungen*, Bedienelemente, und sep. Einzelton-Pedaltastendrücker usw.

Als Basisversion bieten wir Ihnen folgende Zusammenstellung an:

  • 1 St. Manualaufsatz "Standard" für 56 Tasten, Tastendruck max. 400 p, Hub 9 mm, mit Steuergerät inkl. Schrittschaltelektronik (4-Kanal-Funk mit Funktions-Wahlschalter) MIDI-In und MIDI-Out, Funk-Display-Handsender inkl. stabilem Koffer
  • Ergänzung zum Fernmanual mit 1 St. Fernmanual mit 5 Oktaven inkl. Schutztasche mit MIDI-Verbindungskabel inkl. Stromversorgung für Fernmanual 50 m lang auf Kabeltrommel

Lieferzeit so schnell als möglich, normalerweise 2 - 4 Wochen. Lieferung in Deutschland frei Haus!
*Preise für Zubehör gelten nur in Zusammenhang mit einer Tastendrückerlieferung.

* In der Praxis hat sich gezeigt, daß die Kraft der Standardausführung bei entsprechender Einstellung der Tastenstößel zur Manualtaste, ausreicht und damit die Vorteile z. B. des geringeren Gewichts usw. genutzt werden können.

Das früher angebotene Gerät zum Drücken der Pedaltasten ist nicht mehr verfügbar.
Seit 2019 können wir Ihnen aber einen sep. Einzelton-Pedaltastendrücker zur Ergänzung für Stimmarbeiten und bedingt einsetzbar für Intonationsarbeiten anbieten. Bitte klicken Sie auf Einzelton-Pedaltastendrücker für weitere Informationen.

Weitere Infos finden Sie auch in untenstehender pdf-Datei.

Bitte beachten Sie auch die Möglichkeiten unserer weiteren Tastendrücker vorwiegend für Stimmarbeiten wie "Tastenhansel für Manual- und Pedalklaviaturen" und "Einzeltastendrücker für Manuale und erweiterbar für Pedal"

Suchen Sie einen gernerellen Überblick über unsere versch. Tastendrücker, dann klicken Sie bitte in unseren digitalen Katalog mit folgendem Link Tastendrücker.

Infoblatt Tastendrücker

Einzeltastendruecker-3-d-e-f 2014.pdf
Handsender 2014.pdf

Produktvarianten
Art.-Nr.
Preis (netto)
Preis (brutto)
Anzahl
Tastendrücker/Fernmanual Basic Standard für 56 Tasten inkl. 50 m Kabel, Keyboard, Funk und Koffer
TD FM Basic
5.800,00 €
6.902,00 €
5.800,00 €
Tastendrücker ohne Fernmanual Basic Standard für 56 Tasten inkl. Funk und Koffer
TD Basic
5.250,00 €
6.247,50 €
5.250,00 €
Tastendrücker Standard für 54 Tasten inkl. Funk und Koffer
TD Stand. 54
5.230,00 €
6.223,70 €
5.230,00 €
Aufpreis für Ausführung mit starken Magneten (max. 700p, 13mm Hub)
TD AP Stark
480,00 €
571,20 €
480,00 €
*Verlängerung Standardgerät zum Anstecken um 2 von z. B. 54 auf 56 Tasten
TD Erw.Std.2
265,00 €
315,35 €
265,00 €
*Verlängerung Standardgerät zum Anstecken um 4 von 54 auf 58 Tasten
TD Erw.Std.4
375,00 €
446,25 €
375,00 €
*Verlängerung Standardgerät zum Anstecken um 5 von 56 auf 61 Tasten
TD Erw.Std.5
380,00 €
452,20 €
380,00 €
*Verlängerung Standardgerät zum Anstecken um 7 von 54 auf 61 Tasten
TD Erw.Std.7
480,00 €
571,20 €
480,00 €
*MIDI-Verbindungskabel 50 m auf Trommel mit sep. 9-V-Stromversorgung für Externgerät
TDFM KTS 50
235,00 €
279,65 €
235,00 €